Kunstsammlung Würth - was wäre die Kunstwelt ohne Mäzene?

Aktualisiert: Aug 6

Die Sammlung Würth, angelegt von dem Unternehmer Reinhold Würth, ist eine der größten und bedeutendsten Privatsammlungen von Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts in Deutschland. Sie umfasst über 18.000 Werke, insbesondere der klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst, aber auch der Renaissance.

Die Kunsthalle Würth ist ein 2001 von dem Unternehmer Reinhold Würth gegründetes privates Kunstmuseum in der Katharinenvorstadt von Schwäbisch Hall. Das Museum wird mit Wechselausstellungen aus der Sammlung Würth bespielt - immer einen Besuch wert!


Sammlung Würth – Wikipedia


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen